Der Bär ist in Schwenningen fast ein bekannteres Wahrzeichen als der Schwan aus dem Stadtwappen geworden. Die fast 200 Jahre dauernde Geschichte der Bären-Brauerei (dazu unten mehr) hat die Zeit und die Menschen in Schwenningen sehr geprägt.
Zu Werbezwecken haben bei Umzügen und anderen Veranstaltungen "Bären" für die Brauerei teilgenommen, damals noch in echtes Bärenfell gekleidet. Heute scheinen diese "Kostüme" nicht mehr zu existieren.
Mit unserem Häs, 1993 mit der Gründung entworfen, möchten wir an diese große Zeit der Bären-Brauerei erinnern, ohne das Aussehen der früheren Bären zu kopieren. Gleichzeitig möchten wir das Wahrzeichen der Brauerei, die laufende Bärenfamilie in Erinnerung behalten und über die Grenzen Schwenningens hinaus, dieses Stück Geschichte, bekannt machen.
Übrigens war damals auch in der Bärengruppe der Brauerei ein andersfarbiger Bär dabei, ein Schwarzer. Wir mussten dieses Einzelhäs, das es im Augenblick noch ist, farblich anders gestalten, weil der Unterschied zum braunen Bären zu gering ausgefallen wäre. Unser Grauer ist ein Vorstandshäs und könnte mit wachsender Mitgliederzahl, bei den Akitven, durchaus noch weitere Kollegen bekommen. Womit wir bei den Zahlen angelangt wären. Im Augenblick gibt es rund 70 Bären, davon 30 kleine und große Hästräger. Wir treffen uns regelmäßig auch außerhalb der Fasnet zu allerlei Aktivitäten die eine Menge Spaß machen.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwenninger Bären e.V.